Femanga – Aqua Brazil

Heute haben wir erstmalig Femanga Aqua Brazil in unserem Aquarium eingesetzt.

Bislang haben unsere Fische immer nun Leitungswasser erhalten, wir sind gepannt wie sich der Wasseraufbereiter auf unsere Fische und Pflanzen auswirkt.

Ihr erhaltet hier in den nächsten Tagen einen Bericht zum Erfolg der Behandlung.

Zum Produkt:

Femanga Aqua Brazil macht aus Leitungswasser tropisches Weichwasser. Unabhängig davon, welche Härte und Säure Ihr Ausgangswasser hat, Aqua Brazil führt es in einen Bereich, in dem sich tropische Zierfische des sauer-weichen Gewässertyps (z.B. des Amazonas und seinen Nebenflüssen) wohlfühlen.

Ob Nachzucht oder Wildfang, jede Art ist physiologisch auf ihr Wasser geprägt und fühlt sich darin am wohlsten. Sie werden nach der Anwendung ein vitales Verhalten, ein farbintensiveres Aussehen und evtl. ein Ansteigen der Laichbereitschaft feststellen.

Die Senkung des ph-Wertes auf stabil tiefe Werte um 5,5-6,0 wirkt außerdem keimtötend und reduziert das Verpilzen des Laichs. Die Senkung der Wasserwerte sollte langsam und über mehrere Tage erfolgen, da zu schnelle Wasserveränderungen zu Schäden an Fischen und Pflanzen führen können. Eine langsame Veränderung der Wasserwerte bringt den gewünschten Erfolg. Die Dosierung ist abhängig von der Wasserhärte.

Zu bekommen bei www.aquariumzone.de 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.